3 Fragen an Patrick Frei

Patrick Frei

Die Nachfrage nach vertrauenswürdigen Informationen zu Rheuma ist gross. Die steigenden Besucherzahlen auf www.rheumaliga.ch zeigen dies. Der Kopf hinter unserem Rheuma-Portal ist Patrick Frei. Als Webpublisher erarbeitet er seit sechs Jahren relevante Inhalte zu rheumatischen Krankheitsbildern und wagt sich auch an kontroverse Themen wie Ernährung oder Schmerztherapie mit CBD (dies in Planung für Anfang 2019).

1. Über 114'000 Personen haben diesen November unsere Website besucht. Wie ist die Zunahme von 177% gegenüber der Vorjahresperiode (41'000 Besucher im November 2017) zu erklären?

Ein Stück weit sind wir unschuldig an diesem Erfolg. Google hat letzten Sommer ein grösseres Algorithmus-Update aktiviert, das die Qualität und die Relevanz von Websites speziell in der Gesundheitsbranche stärker gewichtet als bis anhin. Mittlerweile findet man uns bei über 80 (!) Suchbegriffen auf Rang 1 der organischen Google-Suche. Gleichzeitig lässt eine tendenziell abnehmende Absprungrate erkennen, dass die Besucher uns und unsere Inhalte für vertrauenswürdig und wichtig erachten.

2. Nach welchen Themen suchen die Betroffenen? Und welche Themen sind gerade aktuell?

Die Top-Ten der Suchmaschinen-Suchbegriffe, die den Strom von Nutzern auf unsere Website lenken, bilden ab, was wir konstant beobachten: Am stärksten nachgefragt werden unsere «Steckbriefe» der grossen rheumatischen Krankheitsbilder, allen voran Fibromyalgie, Gicht und Arthrose. Wobei viele Nutzer auch ganz allgemein nach «rheuma» oder «rheumaliga» suchen, dies ein schöner Beleg für die ungebrochene Stärke der Marke Rheumaliga. Aktuell sehr viel Aufmerksamkeit ziehen das Thema Faszien und das Osteoporosemedikament prolia® auf sich, und wir reden hier nicht von kurzzeitigen Peaks oder zufälligen Ausreissern, sondern von Themen, die sich monatelang in den Top-Ten halten und schon einige zehntausendmal aufgerufen wurden.

3. Was kommt am 24. Dezember bei dir auf den Esstisch?

Nach einem überwiegend vegetarischen Herbstausklang planen wir, uns mal an eine Weihnachtsgans zu wagen. Wäre für mich eine Premiere, ich bin offen für Rezeptvorschläge.