Gartenprojekt

Ein Garten ist ein Tätigkeitsbereich, der den Menschen mit all seinen Sinnen anspricht und sich positiv auf das physische und psychische Befinden auswirkt. So ist die wohltuende Wirkung von Gärten schon lange bekannt. Gartenarbeit ist für viele Menschen ein guter Ausgleich zum Alltag und oftmals eine wichtige Ressource. Wenn jedoch wegen einer rheumatischen Erkrankung Gelenke oder Muskeln schmerzen, kann es schwierig werden, weiterhin dem „grünen Hobby“ zu frönen. Um Menschen mit einer rheumatischen Erkrankung die Freude am Gärtnern zu ermöglichen, bietet die Rheumaliga Bern und Oberwallis ein Gartenprojekt an.

Konkret: In einer Gruppe von 6-8 Personen wird gemeinsam ein Gartengrundstück bearbeitet. Das so gezogene Gemüse kann zu Hause individuell zu feinen Menus verarbeitet werden. Eigene Gartenerfahrungen können eingebracht oder neue Kenntnisse erworben werden.

Ort: Hofwil, Münchenbuchsee (ÖV-Anschluss und Parkmöglichkeiten)

Zeit: jeden Donnerstag, 15 bis ca. 16.30 Uhr, jeweils Frühling bis Herbst, Einstieg ist laufend möglich

Kosten: Fr. 150.-


Zielsetzungen:

  • Erlernen und Vertiefen von ergonomischem und gelenkschonendem Tätig-Sein
  • regelmässiges Bewegen an der frischen Luft, Training von Kraft und Ausdauer
  • aktives Schmerzmanagement, angepasste Gartenarbeit als energiespendende und sinnstiftende Aktivität und sozialer Austausch

Projektleitung, Kontakt und Auskunft: Die Projektleitung hat Frau Lucia Illi inne. Sie ist dipl. Ergotherapeutin FH bei der Rheumaliga Bern und Oberwallis und Biobäuerin mit eigenem zertifiziertem Biohof / Familienbetrieb.

Fühlen Sie sich von der Projektidee angesprochen? Frau Illi gibt gerne Auskunft: Tel. 031 311 00 06 oder Mail: l.illi@rheumaliga.ch.