Patientenbildungen

Fit fürs Leben

• Haben Sie eine rheumatische Erkrankung und möchten wissen, wie Sie Lebensqualität erhalten und schlummernde Fähigkeiten (re)aktivieren können?

• Ist Ihnen ein Austausch mit Betroffenen wichtig?

• Möchten Sie Informationen zu Krankheitsbewältigung und Alltagsmanagement?

Dann nehmen Sie an unserem Fit fürs Leben teil!
An vier Abenden bieten wir Ihnen in Zusammenarbeit mit Fachleuten aus dem Gesundheitswesen die Möglichkeit, sich aktiv mit den alltäglichen Herausforderungen, die eine rheumatische Erkrankung mit sich bringen kann, auseinanderzusetzen. Wir möchten Ihnen für Ihre persönliche Lebensgestaltung positive, lösungsorientierte Inputs mitgeben und Ihnen ermöglichen, sich in der Gruppe auszutauschen. Die Moderatorin und Sozialarbeiterin der Rheumaliga Bern begleitet Sie an allen Abenden.

4 Module
jeweils am Donnerstag, 18 h – 20.30 h

1. Oktober 2020: Krankheitsbewältigung und Alltagsmanagement
Lucia Illi, dipl. Ergotherapeutin FH Rheumaliga Bern
Christine Morger, dipl. Sozialarbeiterin HFS Rheumaliga Bern

8. Oktober 2020: Stressbewältigung durch Achtsamkeitstraining
Gabriela Carmen von Arx, Geschäftsführerin Born I von Arx – Institut für Identität und Selbsterkenntnis, Dozentin MBSR

15. Oktober 2020: Leichter leben mit Humor
Gabriela Imhof, zert. Humorberaterin HCDA, dipl. Erwachsenenbildnerin HF, Geschäftsleiterin RealisAction, Werkstatt für Humor, Coaching und Kommunikation

29. Oktober 2020: Betroffene für Betroffene, Selfempowerment
Daniela Harbolla, Rheumabetroffene, Teilnehmerin FMS Schulung und interprofessionelles Schmerzprogramm BAI Inselspital Bern
Michelle Zimmermann, Buchautorin zum Thema Schmerzbewältigungsstrategien, Geschäftsleiterin Active Integration, Betroffene epidermolysis bullosa dystrophica

Zum Flyer

Auf Frühling 2021 verschoben!

Fibromyalgie-Syndrom – täglich eine Herausforderung

  • Sie möchten mehr über Fibromyalgie wissen und die Krankheit besser verstehen?
  • Sie suchen nach Wegen und Möglichkeiten für mehr Lebensqualität?
  • Sie möchten trotz der Einschränkungen und Schmerzen das Leben aktiv gestalten?
  • Ihnen ist ein Austausch mit Mitbetroffenen wichtig?

In der Patientenbildung vermitteln Ihnen Fachleute aus unterschiedlichen Fachrichtungen Hintergrundwissen. Wichtig ist, dass auch Sie als Betroffene/r Ihr Wissen einbringen können. Am Ende der Schulung haben Sie Ihre Krankheitskompetenzen vergrössert und nehmen einen Koffer gefüllt mit Strategien und Techniken im Umgang mit FMS mit nach Hause.

5 Module
jeweils am Donnerstag, 18 h – 20 h

05. November 2020: Das Fibromyalgie-Syndrom – Was bedeutet das?
Dr. med. Gion Caliezi, Rheumatologe, Berner Rheumazentrum

12. November 2020: Wie wird das Fibromyalgie-Syndrom behandelt?
Dr. med. Gion Caliezi, Rheumatologe, Berner Rheumazentrum

19. November 2020: Leichter leben mit Humor
Gabriela Imhof, zert. Humorberaterin HCDA, Geschäftsleiterin RealisAction

26. November 2020: Mir tut alles weh – Warum also Bewegung?
Claudine Romann, dipl. Physiotherapeutin FH, Rheumaliga Bern und Oberwallis

03. Dezember 2020: Gestärkt in den Alltag – Wege aus der Schmerzspirale
Lucia Illi, dipl. Ergotherapeutin FH, Rheumaliga Bern und Oberwallis
Marianne Liechti, Betroffene, Kontaktperson Selbsthilfegruppe Fibromyalgie Thun

Zum Flyer