Neue Broschüre über die Gicht und die Pseudogicht

Kaktus mit langen Stacheln

Die Gicht ist seit Jahrzehnten auf dem Vormarsch. Unzählige Studien belegen eine Zunahme der Gichterkrankungen in den westlichen Industrienationen. Die Europäische Rheuma (EULAR) sieht diese Entwicklung mit Sorge. Sie ortet Defizite in der Diagnose und in der Therapie der Gicht und hat ihre Richtlinien zur Gichtbehandlung aus dem Jahre 2006 diesen Sommer (2016) einer gründlichen Aktualisierung unterzogen.

Auch die Rheumaliga Schweiz ist nicht untätig geblieben und bringt in diesen Tagen eine neue Publikation zu dem Thema heraus. Die Broschüre «Gicht und Pseudogicht» schlägt mit der Darstellung zweier namensähnlicher Krankheitsbilder zwei Fliegen mit einer Klappe.

Zwar unterscheiden sich die Gicht und die Pseudogicht (Chondrokalzinose) in vielem, aber gewisse Ähnlichkeiten rücken sie auch zueinander, sodass es sogar eine Verständnishilfe sein kann, sie in einer gemeinsamen Publikation darzustellen. Beide Erkrankungen sind Formen der Arthritis, gehen auf kristalline Ablagerungen in den Gelenken zurück und verursachen heftige Schmerzen – die Gicht tendenziell mehr in den kleineren, die Pseudogicht eher in den grösseren Gelenken.

Gesundheitswissen in verständlicher Form

Cover

Die neue Broschüre ist nicht für Fachpersonen geschrieben, sondern für Laien, die sich ohne medizinische Bildung wichtige Kenntnisse über ein oder zwei rheumatische Erkrankungen aneignen möchten.

Die Texte informieren in allgemein verständlicher Sprache über die Ursachen, die Beschwerden, die Diagnostik sowie die Behandlungs- und die Vorbeugemöglichkeiten im Falle einer Gicht bzw. einer Pseudogicht. Die Broschüre enthält insbesondere einige wichtige Informationen zur Ernährung bei einem Gichtrisiko.

Fachausdrücke lassen sich bei medizinischen Themen nicht immer vermeiden. Doch die Broschüre erleichtert deren Verständnis mit einem Glossar. Die Leserinnen und Leser finden darin alle verwendeten medizinischen Termini einfach erklärt und umschrieben.

Die Broschüre «Gicht und Pseudogicht» umfasst 48 Seiten und ist gratis. Bestellen Sie die neue Publikation der Rheumaliga Schweiz ganz einfach im Shop.

Stichworte