Medikamente zur Behandlung von Rheuma

vorlesen
Medikamente in Blisterpackung

Die Stärken der schulmedizinisch-medikamentösen Therapie bei Rheuma liegen darin, die Schmerzsituation zu verbessern und Entzündungsprozesse zu unterdrücken. Dabei kommen Arzneimittel ganz unterschiedlicher Gruppen zum Einsatz:

  • Schmerzmittel
  • Entzündungs- und schmerzhemmende Medikamente ohne Cortison (nicht-steroidale Antirtheumatika, NSAR) oder solche mit Cortison (steroidale Antirheumatika)
  • Synthetisch hergestellte Basismedikamente
  • Biologika (biotechnologisch hergestellte Basismedikamente) und Biosimilars
  • Knorpelaufbauende Arzneistoffe (Chondroprotektiva)

Medikamenten-Broschüre

Medikamente D 303 660px

Zur Behandlung rheumatischer Krankheiten stehen viele Medikamente mit unter­schiedlichen Wirkungsmechanismen zur Verfügung. Unsere Broschüre «Medikamente bei entzündlichem Rheuma» gibt einen Überblick über die wichtigsten Präparate der einzelnen Medikamentengruppen.

Stichworte