Medikamente zur Behandlung von Rheuma

Medikamente in Blisterpackung

Die Stärken der schulmedizinisch-medikamentösen Therapie bei Rheuma liegen darin, die Schmerzsituation zu verbessern und Entzündungsprozesse zu unterdrücken. Dabei kommen Arzneimittel ganz unterschiedlicher Gruppen zum Einsatz:

  • Schmerzmittel
  • Entzündungs- und schmerzhemmende Medikamente ohne Cortison (nicht-steroidale Antirtheumatika, NSAR) oder solche mit Cortison (steroidale Antirheumatika)
  • Synthetisch hergestellte Basismedikamente
  • Biologika (biotechnologisch hergestellte Basismedikamente) und Biosimilars
  • Knorpelaufbauende Arzneistoffe (Chondroprotektiva)

Medikamenten-Broschüre

Weitere Informationen finden Sie in unserer Broschüre «Medikamente». Sie enthält eine Liste aller wichtigen in der Schweiz zugelassenen Rheuma-Medikamente. Zudem ein Verzeichnis von Basismedikamenten und ihren Eigenschaften. Dieses Verzeichnis aktualisieren wir regelmässig in Form eines PDF.

Stichworte