Medikamente zur Behandlung von Rheuma

Medikamente in Blisterpackung

Die Stärken der schulmedizinisch-medikamentösen Therapie bei Rheuma liegen darin, die Schmerzsituation zu verbessern und Entzündungsprozesse zu unterdrücken. Dabei kommen Arzneimittel ganz unterschiedlicher Gruppen zum Einsatz:

  • Schmerzmittel
  • Entzündungs- und schmerzhemmende Medikamente ohne Cortison (nicht-steroidale Antirtheumatika, NSAR) oder solche mit Cortison (steroidale Antirheumatika)
  • Synthetisch hergestellte Basismedikamente
  • Biologika (biotechnologisch hergestellte Basismedikamente) und Biosimilars
  • Knorpelaufbauende Arzneistoffe (Chondroprotektiva)

Medikamenten-Broschüre

Weitere Informationen finden Sie in unserer Broschüre «Medikamente». Sie enthält ein Verzeichnis aller wichtigen in der Schweiz zugelassenen Rheuma-Medikamente. Da die Pharmaindustrie fortlaufend neue Medikamente auf den Markt bringt, wir aber die Broschüre aus Kostengründen nur alle zwei, drei Jahre nachdrucken, veröffentlichen wir zweimal jährlich ein aktuelles Medikamentenverzeichnis (PDF) sowie Aktualisierungen zu den Basismedikamenten (PDF).

Stichworte