Rücken-Tipps 17 bis 20

Pantomime: Rücken-Tipps

Rücken-Tipp Nr. 17 – Hoch die Beine!

So liegen Sie richtig bei Verspannungsschmerzen im Kreuz: Legen Sie sich auf den Rücken und lagern Sie die Unterschenkel bequem auf dem Sofa oder einer anderen Unterlage.

Die Arme ruhen ausgestreckt und mit der Handfläche nach unten auf dem Boden. Die Wohltat dieser Stellung liegt darin, dass der Rücken allen Druck an den Boden abgeben kann. Die Beckenkippung streckt die Lendenwirbelsäule und nimmt allen Zug aus ihr.

Rücken-Tipp Nr. 18 – Bein anziehen

Dsc00084 2

Legen Sie sich seitlich auf den Boden, ziehen Sie das obere Bein so  hoch wie möglich und unterlegen es mit einem Kissen. Dann strecken Sie  das untere Bein aus der Hüfte heraus lang. Verharren Sie so während fünf Minuten. Diese Entlastungsübung nimmt allen Druck und Zug aus dem Rücken und schenkt Ihnen ein wunderbares Gefühl der Stabilität

Rücken-Tipp Nr. 19 – Halsmuskeln dehnen

Dsc00025 Internet

Stehen Sie gerade hin und neigen Sie den Kopf zur Schulter. Dabei strecken Sie den Gegenarm mit abgewinkelter Hand abwärts, um die Dehnung der seitlichen Halsmuskeln zu verstärken.

Wichtig: Führen Sie diese Bewegungen langsam aus und vermeiden Sie es, das Kinn vorzustrecken.

Rücken-Tipp Nr. 20 – Einrollen und ausstrecken

P5

Sie haben jetzt 19 Tipps am Computer gelesen. Um sich davon zu erholen, empfehlen wir zum Schluss, eine gerade Sitzhaltung einzunehmen und sich mit folgender Übung zu entspannen.

Rollen Sie den Kopf ein und strecken Sie die Arme mit ineinander verhakten Fingern nach vorne. Drücken Sie die Handflächen weit von sich. Dabei dehnen die Schultermuskeln den oberen Rücken.

Stichworte