Startschuss zur Kampagne «Sicher stehen – sicher gehen»

Kampagne «Sicher stehen – sicher gehen»

Jährlich stürzen in der Schweiz rund 83'000 Menschen im Alter von 65 Jahren und älter. Die Stürze von Senioren verursachen Kosten in Milliardenhöhe.

Stürze im Alter sind aber kein unabänderliches Schicksal. So betont Werner Schärer, Direktor von Pro Senectute Schweiz: «Ich wehre mich dagegen, dass Stürze im Alter schon fast als selbstverständlich angesehen werden. Durch das Training des Gleichgewichts im Stehen und im Gehen sowie Kraftübungen lassen sich Stürze vermeiden.»

Die Beratungsstelle für Unfallverhütung (bfu) und Pro Senectute Schweiz lancieren heute mit drei weiteren Partnern – darunter die Rheumaliga Schweiz – die Kampagne «sicher stehen – sicher gehen». Sie vermittelt auf www.sichergehen.ch über 500 Kurse für das Training von Gleichgewicht und Kraft und zeigt Übungen für zu Hause.

Die Kampagne wird von drei Partnern unterstützt: Die Rheumaliga Schweiz, physioswiss und Gesundheitsförderung Schweiz tragen mit ich ren Angeboten und Kontakten in der Gesundheitsförderung massgeblich zum Erfolg der Kampagne bei.

Mit Musik geht es leichter. Trainieren Sie Ihre Kraft und Ihr Gleichgewicht mal anders und tanzen Sie mit bei unserer Choreographie.
Sie verbindet die 9 Übungen des Programms zur Musik und kann unter Anleitung in Gruppen oder sogar ohne Anleitung zuhause gelernt werden.
www.sichergehen.ch

Stichworte