3 Fragen an Iftade Kamberi

Iftade Kamberi Web

Unsere Lernende startet in ihr zweites Lehrjahr bei der Rheumaliga Schweiz. Iftade hat sich schon viel Wissen rund um Rheuma angeeignet. Sie schätzt den Kontakt zu Betroffenen und diese wiederum schätzen ihre Freundlichkeit und Empathie. Nach den Bereichen «Dienstleistungen» und «Alltagshilfen» begrüssen wir sie ganz herzlich im Team Kommunikation.

1. Wie beschreibst du die Rheumaliga und unsere Dienstleistungen deinen Freundinnen und Freunden?
Die Dienstleistungen der Rheumaliga sind für viele Menschen signifikant, und das wird geschätzt. Wir helfen wo wir können, sei es durch Broschüren, Kurse, Veranstaltungen, Beratungen, Hilfsmittel usw. Unser Ziel ist es, den Betroffenen eine Last zu nehmen oder Fachpersonen über das Thema Rheuma tiefer zu involvieren. Das Wissen der Rheumaliga wird gerne mit anderen geteilt.

2. Welche Erlebnisse aus dem 1. Lehrjahr bleiben dir in besonderer Erinnerung?
Letztes Jahr durfte ich am Familientag teilnehmen. Bei den Gesprächen mit den Kindern/Jugendlichen konnte ich einen Einblick gewinnen, mit was für Einschränkungen sie im Alltag zurechtkommen müssen. Ihre optimistische Art und wie sie für Probleme die richtigen Lösungen finden, war sehr bemerkenswert und spannend.

3. Was machst du für deine Gesundheit?
1x pro Woche habe ich Schulsport inkl. Schwimmen und in meiner Freizeit spiele ich gerne Fussball. Oft achte ich darauf, dass ich mich gesund ernähre oder auch am Arbeitsplatz ergonomisch sitze.