Kinder ohne Tabak

Kinder Ohne Tabak

Raucherinnen und Raucher bleiben ihrer Zigarettenmarke treu. Um ihren Marktanteil zu steigern, zielen die Tabakkonzerne darauf, unter Jugendlichen neue Kunden zu rekrutieren.

Studien belegen, dass Jugendliche, die häufig mit Tabakwerbung in Kontakt kommen, eher zu Rauchern werden. Dem möchte die eidgenössische Volksinitiative «Ja zum Schutz der Kinder und Jugendlichen vor Tabakwerbung» einen Riegel schieben.

Zigarettenwerbung auf Plakaten im öffentlichen Raum soll in der ganzen Schweiz verboten werden. Auch Anzeigen, Online- und Kinowerbung sowie das Sponsoring von Festivals soll der Tabakindustrie künftig nicht mehr erlaubt sein.

Die Rheumaliga Schweiz unterstützt die Initiative, für die gegenwärtig Unterschriften gesammelt werden. Wir tun dies als Mitglieder der Schweizerischen Gesundheitsligenkonferenz Geliko. Die Geliko ist Teil der breiten Trägerschaft der Initiative.

Tabak enthält krebserregende Stoffe. Aber auch aus rheumatologischer Sicht ist Rauchen schädlich. Tabak fördert Entzündungen im Körper und schädigt Knochen und Gelenkknorpel.

Stichworte