Superfood Ingwer

Zingiber i Stock 1125620477

Man nehme ein Stück Ingwerwurzel (3 bis 5 cm) und reibe, rasple oder schneide es in feine Scheiben. Dann übergiesse man das Ganze mit kochendem Wasser und lasse den Tee bis zu 10 Minuten ziehen: Es gibt kaum ein besseres Hausmittel gegen Erkältungen, Halsschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Appetitmangel und Verdauungsprobleme.

Behandlungen mit Ingwer haben allerdings noch viele weitere Anwendungsbereiche. Seit Jahrhunderten nutzen die traditionellen Heilsysteme Chinas und Indiens die Wurzelknolle zur Schmerzbehandlung bei Rheuma. Studien bestätigen die entzündungshemmenden und schmerzstillenden Wirkungen. Gut untersucht ist das bei Arthrosen.

So kann eine orale Ingwer-Therapie gemäss einer dänischen Übersichtsstudie (2015) sowohl die Schmerzen als auch die Bewegungseinschränkungen einer Arthrose im Knie oder in der Hüfte signifikant verringern. Die Metaanalyse untersuchte die Daten aus fünf randomisierten, mit Placebo kontrollierten Einzelstudien, an denen gegen 600 Arthrosebetroffene teilnahmen. Die Tagesdosis Ingwer betrug zwischen 500 und 1000 mg.1

Gemäss einer anderen grossen Studienauswertung (2019) senken die aktiven Verbindungen des Ingwers (wie 6-Gingerol, 6-Shogaol und viele weitere) das Level von oxidativem Stress und Entzündungsmarkern. Die Autoren empfehlen Ingwer ausdrücklich gegen altersassoziierte und degenerative Erkrankungen wie die Arthrose.2

Ein bisschen Botanik

Zingiber officinale Blanco1 131 cropped

Der Ingwer (Zingiber officinale) ist eine Pflanze aus der Familie der Ingwergewächse (wozu auch Curcuma und Kardamom zählen). Sie gedeiht in den Tropen und den Subtropen.

Oberirdisch ähnelt die Pflanze mit ihren dicken Stängeln und langen Blättern einem Schilfgewächs und entwickelt exotische Blüten von purpurroter Farbe.

Unter dem Boden bildet die Pflanze dicke Wurzelknollen (Rhizome) von innen gelblicher Farbe. Sie duften aromatisch und schmecken scharf und würzig.

Scharfmacher und Geschmacksgeber

Geschmack und Schärfe der Ingwerwurzel verdanken sich vor allem den beiden Hauptwirkstoffen 6-Gingerol und 6-Shogaol. Von der Schärfe her schlägt Shogaol (von japanisch shōga = Ingwer) Gingerol um das Dreifache – erreicht aber nie die Schärfe des Chili-Wirkstoffs Capsaicin.3 Gingerole und Shogaole stecken in einem zähflüssigen Balsam aus ätherischen Ölen und Harzsäuren. Weitere wichtige Geschmacksgeber sind Zingiberen und Zingiberol. Chemische Untersuchungen haben in der Ingwerwurzel bis anhin über 400 Inhaltsstoffe ausmachen können.

Theorien zur Entzündungshemmung

Zum antientzündlichen Effekt von Ingwer gibt es einige Forschungen. So sollen Ingwer-Wirkstoffe auf Rezeptoren vom Typ TRPV1 einwirken und über sie eine entzündungshemmende Reaktion hervorrufen.4 Indem es denselben Rezeptor durch Überreizung desensibilisiert, senkt übrigens auch Capsaicin das Schmerz-Level.5 Andere Forschungen lassen vermuten, dass Ingwer-Wirkstoffe die Enzyme COX-2 und LOX hemmen und TNF-α behindern.6 Sie blockieren also die Bildung gewisser Entzündungsstoffe, auch solche aus der Arachidonsäure.7 Und womöglich vermögen Ingwer-Wirkstoffe auch bestehende Gelenksentzündungen durch ein Antioxidans abzubauen.8

Anwendung als Superfood

Aus frischem Ingwer lässt sich nicht nur ein virenhemmender Tee zubereiten. Auch Suppen, Saucen und Eintöpfe bekommen davon Würze und Schärfe. Es gibt unzählige feine Kochrezepte mit frischem Ingwer. Über Ingwer in Pulverform gehen die Meinungen auseinander. Aus ayurvedischer Sicht gehen die Wirkstoffe nach der Pulverisierung schnell verloren, zumal bei den herkömmlichen industriellen Trocknungsverfahren. Ayurvedische Ratgeber empfehlen, frischen Ingwer zu einem regelmässigen Bestandteil der Ernährung zu machen, ausser an heissen Tagen. Zur Tagesdosis findet man folgende Angaben:9

SuperfoodTagesdosis
Saft aus frischem Ingwer5 bis 10 ml
Getrockneter Ingwer1 bis 2 g

Um den Saft zu gewinnen, schabe man ein Stück Wurzelknolle auf einer Reibe und presse den so gewonnenen Brei durch ein Leinentuch.10

Wie Testergebnisse, die kürzlich im Schweizer Konsumentenmagazin «saldo» veröffentlicht wurden, zeigen, sollte man frischen Bio-Ingwer aus Peru kaufen. Er ist frei von Pestiziden und enthält mit bis zu 0,5% am meisten Gingerol.11

Review: Sybille Binder, dipl. Ernährungsberaterin FH, Institut für integrative Naturheilkunde Nhk

1280px Ginger flower Botanic garden Limbe Cameroon 3
Ingwer in Blüte

Anmerkungen

  1. Bartels E M, Folmver V N, Bliddal H, Altmann R D, Juhl C, Tarp S, Zhang W, Christensen R. Efficacy and safety of ginger in osteoarthritis patients: a meta-analysis of randomized placebo-controlled trials. Osteoarthritis and Cartilage, Volume 23, Issue 1, Januar 2015, 13 – 21. https://doi.org/10.1016/j.joca.2014.09.024.
  2. Nur Fatin Nabilah Mohd Sahardi, Suzana Makpol, Ginger (Zingiber officinale Roscoe) in the Prevention of Ageing and Degenerative Diseases: Review of Current Evidence, Evidence-Based Complementary and Alternative Medicine, vol. 2019, Article ID 5054395, 13 pages, 2019. https://doi.org/10.1155/2019/5054395.
  3. Wikipedia: 6-Shogaol. Abrufbar unter diesem Link. Letztmals eingesehen am 11.11.2020.
  4. Wikipedia: Gingerol. Abrufbar unter diesem Link. Letztmals eingesehen am 11.11.2020.
  5. Wikipedia: Transient Receptor Potential Vanilloid 1. Abrufbar unter diesem Link. Letztmals eingesehen am 03.12.2020.
  6. ÄrzteZeitung: Ingwer sorgt für bessere Beweglichkeit. Abrufbar unter diesem Link. Letztmals eingesehen am 11.11.2020. – Srivastava KC, Mustafa T. Ginger (Zingiber officinale) in rheumatism and musculoskeletal disorders. Med Hypotheses. 1992 Dec;39(4):342-8. doi: 10.1016/0306-9877(92)90059-l.
  7. Deutsche Rheuma-Liga: Ernährung und Rheuma. Abrufbar unter diesem Link. Letztmals eingesehen am 11.11.2020.
  8. Gesundheit-Natur: Hausmittel und Naturheilmittel | Wissenschaftlich belegt. Abrufbar unter diesem Link. Letztmals eingesehen am 11.11.2020.
  9. Verma, V.: Ayurveda – der Weg des gesunden Lebens. 2. Auflage. München: Wilhelm Heyne Verlag: 1996, S. 410.
  10. Schrott, E.: Ayurverda für jeden Tag. Die sanfte Heilweise für vollkommene Gesundheit und Wohlbefinden. München: Goldmann Verlag: 1998, S. 95.
  11. Arnold, J.: Nur Bio-Ingwer aus Peru mit der Note «sehr gut», in: saldo Nr. 19 (18. November 2020), S. 21-23.

Stichworte