SCQM-Studie zum neuen Coronavirus

Virus 4835301 1920

Personen mit entzündlichem Rheuma können helfen, das noch spärliche medizinische Wissen über das neue Coronavirus (COVID 19/SARS CoV-2) zu erweitern. Die SCQM Foundation (Swiss Clinical Quality Management in Rheumatic Diseases) startet dazu eine neue Studie. Sie soll Antworten liefern auf Fragen wie:

  • Welche Patienten mit einer entzündlich-rheumatischen Krankheit haben ein erhöhtes Ansteckungsrisiko?
  • Wie beeinflussen welche medikamentösen Therapien das Ansteckungsrisiko und den Krankheitsverlauf?

So nehmen Sie an der Studie teil

  • Rheumabetroffene, die bereits die Patienten-App «mySCQM» nutzen, können darin monatlich einige zusätzliche Fragen zu grippeähnlichen Infekten beantworten.
  • Rheumabetroffene, die im SCQM registriert sind, aber die Patienten-App «mySCQM» bisher nicht genutzt haben, senden ihre Handynummer, Name und Vorname an scqm@hin.ch, woraufhin die Patienten-App für sie aktiviert wird. Sie erhalten dann monatlich per SMS einen Link, mit dem sie sich in die App einloggen und Fragen zum Krankheitsverlauf, zur Medikation und zu grippeähnlichen Infekten beantworten können.
  • Auch Rheumabetroffene, die bereits im SCQM registriert sind, aber kein Mobiltelefon haben, können an der neuen Coronavirus-Studie teilnehmen. Bitte schreiben Sie eine E-Mail an die Geschäftsstelle der SCQM Foundation: scqm@hin.ch

Weitere Informationen

Die SCQM Foundation informiert auf dieser Seite über die neue Coronavirus-Studie.

Stichworte