Studie: COVID-19 Impfung bei Autoimmunerkrankungen (CoVAD)

Impfung Symbolbild

Die international angelegte Studie untersucht die Auswirkungen der COVID-19 Impfung auf Menschen mit Autoimmunerkrankungen. Dafür werden auch gesunde Kontrollen benötigt. In der Schweiz wird die Studie von der Klinik für Rheumatologie am Universitätsspital Zürich unter der Leitung von Prof. Dr. med. Oliver Distler unterstützt.

Teilnahmekriterien

  • Ab 18 Jahren
  • Vollständig geimpft (2 Impfungen plus 14 Tage nach der letzten Impfung)
  • Personen mit oder ohne Autoimmunerkrankung

Wir freuen uns, wenn Sie sich 5 Minuten Zeit nehmen für diese wichtige Studie. Ihre Antworten werden vertraulich und anonym behandelt. Die Daten werden für eine Veröffentlichung in einer medizinischen Fachzeitschrift analysiert, um die langfristigen Auswirkungen und die Sicherheit des Impfstoffs Covid-19 bei Patienten mit einer Autoimmunerkrankung zu diskutieren. Wir halten Sie auf rheumaliga.ch auf dem Laufenden.

Dauer der Umfrage: bis Ende Juni 2021

An der Studie teilnehmen

Stichworte