Psychologische Beratung

vorlesen
Smiley

Chronische Krankheiten verunsichern und können zum sozialen Rückzug führen, ängstigen und zermürben. Ein vertrauliches Gespräch mit einer erfahrenen Psychologin kann in dieser Situation wertvolle Anregungen vermitteln.

Martina Berchtold
Martina Berchtold-Neumann, Diplompsychologin FSP

«Vielen Rheumabetroffenen geht es psychisch besser, wenn Sie eine Strategie haben, ihre Ressourcen anzuzapfen», weiss Diplompsychologin Martina Berchtold-Neumann. Sie berät im Auftrag der Rheumaliga Schweiz Rheumabetroffene und Angehörige. «Jeder hat Ressourcen», sagt sie. «Nur muss man sie manchmal wiederentdecken.» Weitere häufige Themen sind der Umgang mit chronischen Schmerzen und die Auswirkungen der Erkrankung auf die Partnerschaft und die Familie.

Fühlen Sie sich angesprochen? Dann vereinbaren Sie einen Termin für ein maximal 60-minütiges Beratungsgespräch mit Martina Berchtold-Neumann an einem unserer monatlichen Beratungstage. Das Gespräch versteht sich als eine Erstberatung und nimmt eine Auslegeordnung vor: Was stresst mich? Wo liegen meine Stärken und wie komme ich in die Balance? Und: Benötige ich weitergehende professionelle Hilfe? Das Angebot ist kostenlos und richtet sich an frisch diagnostizierte Rheumabetroffene, länger erkrankte Rheumabetroffene und deren Angehörige.

Die nächsten Beratungsnachmittage 2023

WochentagDatum
Donnerstag16. Februar
Mittwoch22. März
Donnerstag20. April
Mittwoch17. Mai
Donnerstag22. Juni
Mittwoch16. August
Donnerstag21. September

Mittwoch

18. Oktober
Donnerstag16. November
Mittwoch6. Dezember

Wählen Sie Ort und Form der psychologischen Beratung:

  • Telefon: Sie werden zur gebuchten Uhrzeit von Martina Berchtold-Neumann angerufen.
  • Zoom-Meeting: Sie erhalten einen Link.
  • Physisch: Sie werden an der nationalen Geschäftsstelle der Rheumaliga Schweiz an der Josefstrasse 92 in Zürich empfangen.

So buchen Sie einen Termin

Per E-Mail

Schreiben Sie an info@rheumaliga.ch mit folgenden Angaben: Vorname, Name, Telefonnummer, Wunschdatum (aus obiger Auswahl) und Durchführung (Telefon, Zoom, physisch). Unser Beratungsteam wird Ihnen dann einen konkreten Termin buchen, den Sie bestätigen.

Per Telefon

Rufen Sie an unter Tel. 044 487 40 00. Unser Beratungsteam wird Ihre Anfrage bearbeiten und mit Ihnen zusammen einen Termin vereinbaren.

Vier Fragen an Martina Berchtold-Neumann

Sie sind unschlüssig, ob das Angebot das Richtige ist für Sie? In folgendem Kurzinterview geht die Diplompsychologin vertiefter darauf ein, welche psychischen Risiken bei Menschen mit einer rheumatischen Erkrankung bestehen und was Sie in der Beratung genau erwartet.

Rheumaliga Schweiz: Warum kann Rheuma zu sozialem Rückzug führen?

Martina Berchtold-Neumann: Menschen mit chronischen Krankheiten wissen nie, wie es ihnen am nächsten Tag oder in der nächsten Woche gehen wird. Dauernd muss damit gerechnet werden, Verabredungen nicht wahrnehmen zu können. Um diese Frustration nicht ständig verkraften zu müssen, wird oftmals erst gar nichts geplant.

Rheumaliga Schweiz: Gibt es eine Risikogruppe für Vereinsamung?

Martina Berchtold-Neumann: Rheumabetroffene, die allein leben oder ein geringes Selbstwertgefühl haben, sind besonders gefährdet. Aber auch Menschen, die nicht gelernt haben, über ihre Krankheit zu sprechen.

Rheumaliga Schweiz: Wie gelingt der Ausweg?

Martina Berchtold-Neumann: Als Erstes müssen die Betroffenen das Problem erkennen. Merken, dass ihnen etwas im Leben fehlt und dieses Etwas benennen können. Das ist leichter gesagt als getan. Dafür ist eine gewisse Distanz zum Problem nötig, die man in der Therapie erst schaffen muss.

Beratung Bz und ak

Rheumaliga Schweiz: Welche Themen werden im Beratungsgespräch konkret erarbeitet?

Martina Berchtold-Neumann: Im gemeinsamen Gespräch beleuchten wir die Problematik von allen Seiten: Woher kommt die Einsamkeit, wie fühlt sie sich an, welche Lösungen gibt es? Um ins soziale Leben zurückzufinden, sollte zunächst einmal klein angefangen werden – zunächst kleine «Dates» realisieren und diese gut planen. Auch im Hinblick darauf, dass sie ohne grosse Enttäuschungen abgesagt werden können.

Podcast

Hören Sie die Diplompsychologin Martina Berchtold-Neumann im Gespräch zu Themen wie «Ressourcen» und «Resilienz», aber auch, welche wichtige Rolle die Angehörigen von Rheumabetroffenen spielen.

Stichworte