Fortbildung für Medizinische Praxisassistentinnen

KOMPASS

KOMPASS fördert die Selbstmanagement-Kompetenzen von Arthritis- und Osteoporose-Betroffenen durch Beratungen, die von MPA in der rheumatologischen Praxis durchgeführt werden. Interessierte MPA aus ambulanten rheumatologischen Praxen können für diese besondere Beratungstätigkeit eine zweiteilige Weiterbildung absolvieren.

  • Betreuung von Langzeitpatientinnen und -patienten durch MPA – Modul Rheuma (5 Tage bei Careum Weiterbildung in Aarau, ab Oktober 2019)
  • KOMPASS-Weiterbildung (3 Tage bei der Rheumaliga Schweiz in Zürich im Januar und Mai 2020)

KOMPASS wird von Gesundheitsförderung Schweiz unterstützt. Projektpartner sind die Schweizerische Gesellschaft für Rheumatologie (SGR), Careum Weiterbildung und der Schweizerische Verband Medizinischer Praxis-Fachpersonen (SVA). Weitere Informationen finden Sie in diesem PDF.

Bei konkreten Fragen zum Projekt KOMPASS hilft Ihnen Martina Roffler gerne weiter.

​Betreuung von Langzeitpatientinnen und -patienten durch MPA – Modul Rheuma​

Das Modul Rheuma wird von Careum Weiterbildung in Zusammenarbeit mit der Rheumaliga Schweiz und dem SVA angeboten und durchgeführt. Dieses Modul kann einzeln oder im Rahmen des MPK-Lehrgangs «Medizinische Praxiskoordinatorin - klinischer Richtung» absolviert werden, der auf die eidg. Berufsprüfung vorbereitet. Nächste Durchführung: Herbst 2019. Weitere Informationen und Anmeldung direkt auf careum-weiterbildung.

Jährliche Fortbildungen für MPA

Als MPA eines Rheumatologen oder eines Hausarztes begegnen Sie täglich verschiedenen Krankheitsbildern. Wie sattelfest sind Sie in den häufigsten Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises? Die Fortbildung der Rheumaliga Schweiz für MPA frischt vorhandene Kenntnisse auf und bringt Sie auf den neusten Stand des Wissens. Wir führen diese Fortbildung in enger Kooperation mit regionalen Sektionen des SVA durch.

Kurs finden.