Riesenzellarteriitis (RZA)

Entzündliche Erkrankung der Hauptschlagader (Aorta) und ihrer grossen Äste. Die Aorta leitet das Blut aus dem Herz in die Gefässe des grossen Blutkreislaufs. Bei einer Riesenzellarteriitis wandern Entzündungszellen (weisse Blutkörperchen, Leukozyten) in die Arterienwand, worauf sich Riesenzellen bilden, die die Gefässwand verdicken und den Blutstrom behindern. Hauptsymptome sind Kopfschmerzen, Sehstörungen und Schmerzen beim Kauen. Die Riesenzellarteriitis (RZA) ist wahrscheinlich eine Sonderform der Polymyalgia rheumatica (PMR).