Jetzt spenden

Gicht – leicht verständlich & kurz erklärt

11.04.2019

Laut Pro Infirmis haben rund 800'000 Menschen in der Schweiz Mühe beim Lesen. Die neue Publikationsreihe «kurz & knapp» der Rheumaliga Schweiz, geschrieben in leichter Sprache, knüpft genau da an. Rheumatische Krankheitsbilder werden leicht verständlich in wenigen Sätzen erklärt.

Für Menschen mit Lese- oder Lernschwierigkeiten sind Texte oft zu kompliziert verfasst oder schlichtweg zu lange. Um auch diese Menschen anzusprechen und über rheumatische Krankheiten aufzuklären, lanciert die Rheumaliga Schweiz die neue Reihe «kurz & knapp». Den Text hat die Rheumaliga in Zusammenarbeit mit Pro Infirmis Zürich nach den Regeln der leichten Sprache verfasst. Die leichte Sprache ist ein zentraler Bestandteil der Barrierefreiheit, denn sie macht komplexe Inhalte einem grossen Publikum zugänglich.

Um auch Menschen mit Migrationshintergrund Zugang zu gesundheitsrelevanten Informationen zu ermöglichen, erscheinen die Broschüren der Reihe «kurz & knapp» neben den Landessprachen in folgenden Sprachen: Albanisch, Bosnisch/Kroatisch/Montenegrinisch/Serbisch, Portugiesisch, Spanisch und Türkisch.

Das Thema Gicht liefert den Startschuss der neuen Reihe. Die Gicht zählt zu den schmerzhaftesten Formen von Rheuma. Sie befällt Gelenke und Weichteile, anfangs häufig das Grundgelenk der grossen Zehe. Der heutige Lebensstil macht die Gicht auch in der Schweiz zu einer weit verbreiteten rheumatischen Erkrankung. Übergewicht, Bewegungsmangel und täglicher Fleischkonsum wirken begünstigend. 80% der Gichtbetroffenen sind männlich.

Die neue Gicht-Broschüre mit Gütesiegel für leichte Sprache

Gicht Leichte Sprache Titelbilder 1

Gicht Cerma Uvod Önsöz
Deutsch, Albanisch, Bosnisch/Kroatisch
Montenegrinisch/Serbisch, Türkisch

Art.-Nr. KK 3310A, kostenlos
www.rheumaliga-shop.ch

Goutte Gotta Gota
Französisch, Italienisch, Spanisch, Portugiesisch

Art.-Nr. KK 3310B, kostenlos
www.rheumaliga-shop.ch

Textprüfung: Büro für leichte Sprache,
Pro Infirmis Zürich

Mehr Informationen

Marina Frick, PR & Projekte
m.frick@rheumaliga.ch, Tel. 044 487 40 00