Tipp: Heublumenwickel

Wer hat sie als Kind nicht auch schon verpasst bekommen: die Essigsöckli zur Fiebersenkung? Bei Gelenkserkrankungen und -schmerzen soll ein anderer Wickel Linderung verschaffen, nämlich der Heublumenwickel. Und jetzt kommt sie ja wieder, die nasse und kalte Jahreszeit. Also warum nicht einmal ein Stück Herbstwiese in die gute Stube bringen? Ein Standardwerk zu diesem Thema ist das Buch Wohltuende Wickel von Maya Thüler, erschienen bereits in der 11. Auflage. Mit spezieller Genehmigung durch die Autorin dürfen wir hier die zwei Seiten zum Heublumenwickel und die zu beachtenden Hinweise bei der Anwendung von heissen und kalten Wickeln vorstellen. 39 weitere Wickel und viel Wissenswertes dazu im Buch und unter http://www.wickel.ch/
Heublumenwickel

Bezugsquelle für Heublumen

Heisser oder kalter Wickel?