«Selbstmanagement Förderung»

Menschen mit einer langandauernden Krankheit sowie ihre Angehörigen stehen vor grossen Herausforderungen. Gehen sie diese aktiv an, spricht man von Selbstmanagement. Selbstmanagement-Förderung bedeutet, sie dabei zu unterstützen.
An vier Abenden – Sie wählen wann und an wie vielen Themen Sie teilhaben wollen – erhalten Sie von Fachpersonen wertvolle Inputs zu den Themen Schlaf, Schmerz, Fatigue und Resilienz. Die Anlässe gestalten sich interaktiv, das heisst es wird auch Wert auf persönlichen Austausch und Ihre Erfahrungen zum Thema gelegt.

«Mein Schlaf und ich», Mittwoch, 06. März 2024
mit Melanie Manser, Physiotherapeutin MSc und Schlafexpertin sowie Daniela Marolf, dipl. Sozialarbeiterin HFS

Schlaf macht einen grossen Teil unseres Lebens aus und erholsamer Schlaf ist grundlegend wichtig für unser Wohlbefinden. Fast jeder kennt «schlechte» Nächte und mindestens ein Drittel der Bevölkerung leidet oft unter Schlafstörungen. Doch was ist «guter Schlaf» und was kann ich selber für erholsame Nächte tun? Diesen und anderen Fragen wollen wir gemeinsam mit unserer Schlafexpertin nachgehen und vom gegenseitigen Austausch in der kleinen Gruppe profitieren.

«Mein Schmerz und ich», Mittwoch, 29. Mai 2024
mit Melanie Sécher, Expertpatientin, Vorstandsmitglied Patientenorganisation Ehlers Danlos Netz und Yasmina Weerasekara, Expertpatientin Projekt Prevention of Pain Chronification sowie Christine Morger, dipl. Sozialarbeiterin HFS

Leben Sie mit chronischen Schmerzen und wissen wie herausfordernd dies im täglichen Leben sein kann? Sie möchten dazu lernen und sich mit Betroffenen austauschen? Wir bieten Ihnen und Ihren Angehörigen einen Abend, der sich dieser Thematik widmet.

«Meine Fatigue und ich», Donnerstag, 12. September 2024
mit Lucia Illi, dipl. Ergotherapeutin FH

Fatigue (chronische Müdigkeit und Erschöpfung) ist ein Symptom, das bei vielen chronischen Krankheiten auftritt und sich auf die Leistungsfähigkeit in allen Lebensbereichen auswirkt. Sie führt zu einem Verlust von Lebensqualität. Da Fatigue ein für andere unsichtbares Symptom ist, belastet sie oft auch das psychische Wohlbefinden. Der Abend bietet die Möglichkeit, die verschiedenen Etappen einer Energiemanagement-Schulung kennenzulernen und sich mit anderen Betroffenen auszutauschen.

«Meine Resilienz und ich», Donnerstag, 14. November 2024
mit Claudine Romann, Physiotherapeutin BSc und Christine Morger, dipl. Sozialarbeiterin HFS

Widerstandskraft ist eine Kraftquelle. Interessiert Sie Fachwissen zu Resilienz und möchten Sie sich gerne mit anderen darüber austauschen? Wir bieten Ihnen und Ihren Angehörigen die Möglichkeit, sich mit Resilienz auseinanderzusetzen, ganz im Sinne der Gesundheitsförderung und –Prävention.

jeweils 18.00 - 20.30 Uhr (Ausnahme 12.9., 18.00-20.00 Uhr)
Geschäftsstelle Rheumaliga Bern und Oberwallis, Holzikofenweg 22, Bern

Anmeldung erforderlich jeweils bis spätestens eine Woche vor Durchführung. Die Platzzahl ist beschränkt.

Kosten

Mitglieder:CHF 20.--
Nichtmitglieder:CHF 40.--
:pro Abend
Finanzielle Unterstützung:Unser Angebot soll allen Menschen offen stehen - auch solchen mit kleinem Portemonnaie. Falls Sie also einen finanziellen Engpass haben, melden Sie sich bei uns. Wir finden sicher eine Lösung.

Zukünftige Daten

DatumBeginnEndeVeranstaltungsortOnlineanmeldung
06.03.2024 18:0020:30 Geschäftsstelle Rheumaliga Bern und Oberwallis, Holzikofenweg 22, 3007 Bern
29.05.2024 18:0020:30 Geschäftsstelle Rheumaliga Bern und Oberwallis, Holzikofenweg 22, 3007 Bern
12.09.2024 18:0020:00 Geschäftsstelle Rheumaliga Bern und Oberwallis, Holzikofenweg 22, 3007 Bern
14.11.2024 18:0020:30 Geschäftsstelle Rheumaliga Bern und Oberwallis, Holzikofenweg 22, 3007 Bern




Papierfiguren Gemeinsamkeit Zusammenhalt web

Haben Sie Fragen?

Gerne stehen wir Ihnen zur Verfügung.

Rheumaliga Bern und Oberwallis
Holzikofenweg 22
3007 Bern

Telefon 031 311 00 06
Fax 031 311 00 07

info.be@rheumaliga.ch