Jetzt spenden

Rheuma persönlich: Der Podcast mit Fakten, authentischen Geschichten und Humor

Seien Sie mit dabei, wenn wir über den Umgang mit Schmerzen, Therapien und Impfungen, Ernährung bis hin zu Beziehung und Liebesleben sprechen. Unser Podcast steht auf allen gängigen Plattformen für Sie zum Hören bereit. Sie finden uns auf Spotify, Apple Podcasts und überall, wo es Podcasts gibt.

Episode 11: Seltene Rheumaformen

Unter den vielen verschiedenen Erscheinungsformen von Rheuma gibt es auch solche, die nur relativ selten vorkommen. Oft haben dann nicht nur die Betroffenen, sondern auch die Ärztinnen und Ärzte wenig Erfahrung mit der Krankheit. Was es heisst, mit einer seltenen Rheumaform zu leben und warum oft schon die Diagnosefindung zur Herausforderung wird, erfahren wir in dieser Folge von zwei Expertinnen.

Episode 10: Komplementärmedizin

Wer sich nach komplementären Behandlungsmöglichkeiten umschaut, sieht bald den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr. Diese Ausgabe von «Rheuma persönlich» soll einen Einblick in die Grundsätze der Komplementärmedizin sowie eine erste Orientierungshilfe im Angebotsdschungel bieten.

Episode 9: Rheuma kennt kein Alter

Ein Kleinkind mit Rheuma? Ja, das gibt es, und zwar öfter als man vielleicht denkt. In der Schweiz ist 1 von 1000 Kindern an Rheuma erkrankt. Doch wie äussert sich dieses «Kinderrheuma» und wie wird es erkannt, wenn ein kleines Kind seine Beschwerden vielleicht noch nicht einmal artikulieren kann?

Episode 8: Sport und Bewegung

Körperliche Aktivität kann Rheumabetroffenen helfen, ihre Schmerzen zu senken, eine bessere Körperwahrnehmung zu bekommen und den Krankheitsverlauf zu verlangsamen. Bewegung und Sport sind deshalb essentiell. Doch wie findet man die geeignete Sport- und Bewegungsart für sich? Und wie überwindet man den berühmten «inneren Schweinehund»?

Episode 7: Sozialberatung

Rheuma betrifft nicht nur die Gelenke, sondern oft die ganze Lebensgestaltung. Wie die Sozialberatung der Rheumaliga Schweiz helfen kann, verrät uns diese Folge mit Nicole Anderhub, Sozialarbeiterin bei der Rheumaliga Zürich und Geschäftsleiterin der Rheumaliga Zug.

Episode 6: Was gutes Schmerzmanagement bewirken kann

Schmerzen sind Warnsignale. Als solche zeigen sie uns unsere Grenzen und zwingen uns im Ernstfall zu Erholung und Schonung. Doch wenn Schmerzen – wie bei vielen Formen von Rheuma – dauerhaft werden, erschweren sie den Alltag und überschatten das Leben. Wie man trotz chronischer Schmerzen ein gutes Leben führen kann, und welche Ansätze und Möglichkeiten hier zur Verfügung stehen, darüber spricht Moderator Hannes Diggelmann mit den Gästen Andrea Möhr, Spondyloarthritis-Betroffene, und Prof. Dr. med. Peter Villiger in dieser Folge.

Episode 5: Teamwork zwischen Betroffenen und Fachpersonen – Worauf kommt es an?

Wer an Rheuma erkrankt, benötigt ärztliche Betreuung. Dabei können praktisch alle Betroffenen von guten wie schlechten Erfahrungen berichten: Ärztinnen und Ärzte, die sich keine Zeit nehmen oder andere, die präsent, einfühlsam und zugewandt sind. Was können beide Seiten beitragen, um eine gute Beziehung und damit auch eine bessere Behandlungsqualität sicherzustellen? Dieser Frage geht Moderator Hannes Diggelmann in der neuen Episode mit unseren Gästen Matthias Galbier und Prof. Dr. med. Daniel Aeberli nach.

Episode 4: Vorurteile und Klischees: Wie gehe ich damit um?

Obwohl Rheuma weit verbreitet ist, herrscht in der Gesellschaft viel Halbwissen oder gar Unwissen über rheumatische Erkrankungen. Entsprechend kämpfen Betroffene nicht nur mit den Symptomen selbst, sondern auch mit Stigmatisierung, Vorurteilen und Diskriminierung. Wie Anna Troelsen und Anita Oswald mit dieser täglichen Herausforderung umgehen, und warum sie Ratschläge für eine schwierige Sache halten, erzählen sie in dieser Episode.

Episode 3: Von Fettsäuren, Superfoods & Co.

Wie kann eine entzündungshemmende Ernährung den Verlauf einer rheumatischen Erkrankung verbessern? Wie findet man sich im Alltag zurecht im Begriffedschungel von Omega 3-, Omega 6- und Omega 9-Fettsäuren? Und was bringen angebliche „Superfoods“ wie Kurkuma, Ingwer oder Chili wirklich? Ernährungsberaterin Kirsten Scheuer weiss Rat.

Episode 2: Beziehung und Liebesleben

Sind eine erfüllte Beziehung und ein gutes Sexleben auch mit einer chronischen Rheumaerkrankung möglich? Sicher, sagen Bloggerin Silvia Jauch und Sexologe Martin Bachmann. Dennoch gibt es je nach Krankheitsbild natürlich besondere Schwierigkeiten und Herausforderungen. Wie man diese im Alltag meistern kann, erklären die beiden in dieser Folge.

Episode 1: Coronapandemie und Rheuma

Seit rund einem Jahr bestimmt die Coronapandemie unser Leben. Und gerade Menschen mit entzündlichem Rheuma mussten und müssen sich zusätzliche Fragen stellen: Wann gehört man zur COVID-19-Risikogruppe? Soll ich mich impfen lassen? Und wieviel Rücksicht darf ich von der Gesellschaft verlangen? Eine Betroffene und ein Rheumatologe geben Auskunft.

Hannes Diggelmann als Podcast-Gastgeber

Foto Hannes Diggelmann

Bei unserem Podcast «Rheuma persönlich» kommen Menschen zu Wort, die ihre ganz persönlichen Erfahrungen mit rheumatischen Erkrankungen gemacht haben und diese mit anderen teilen möchten. Das können Betroffene und ihre Angehörigen, aber auch Ärztinnen und Ärzte oder therapeutische Fachpersonen sein. Sie alle berichten im Podcast lebensnah, authentisch und ohne Tabus von ihrem Leben und ihrer Arbeit mit Rheuma. Gastgeber und sympathische Stimme unseres Podcasts ist Hannes Diggelmann, Produzent bei der Podcastschmiede in Winterthur.

Herzlichen Dank

Wir danken der MSD Merck Sharp & Dohme AG und der Pfizer AG, welche die Realisierung dieser Podcastreihe mit einem finanziellen Beitrag ermöglicht haben. MSD Merck Sharp & Dohme AG und Pfizer AG nehmen keinen Einfluss auf den Inhalt der Podcasts.

MSD Merck Sharp & Dohme AG
Pfizer AG