Wir helfen in Notsituationen und bei knapper Kasse – aus dem SOS-Fonds

Rheuma kann Betroffene mit kleinem Budget schnell einmal in Geldnöte bringen. Die Kosten für Therapie und Medikamente werden zwar grösstenteils von der Krankenkasse übernommen. Aber bei Rheuma fallen häufig Zusatzkosten für nicht kassenpflichtige Therapien, für dringend nötige Umbauten oder Hilfsmittel an. Krankenkassen und Sozialversicherungen decken nie alle Kosten, die chronische Krankheiten verursachen. So übersteigt es die finanziellen Möglichkeiten der meisten Betroffenen, einen Treppenlift einzubauen oder die Dusche barrierefrei umzubauen.

Krankheit macht arm

Viele berufstätige Rheumabetroffene reduzieren das Pensum oder verlieren früher oder später den Arbeitsplatz. So kommt eine Abwärtsspirale aus Krankheit und Armut in Gang. Laut Caritas waren 2017 in der Schweiz über eine Million Menschen armutsbetroffen oder armutsgefährdet. Eine hohe Rechnung vom Zahnarzt kann diese Menschen arg in Nöte bringen. Viele Betroffene schämen sich für ihre finanzielle Situation, weshalb Armut oft verborgen bleibt.

SOS-Fonds: Direkthilfe für Betroffene

Der SOS-Fonds der Rheumaliga unterstützt Rheumabetroffene in finanziellen Nöten. Wir gewähren daraus bis zu 1000 Franken pro Person und Jahr. Gesuche in dieser Grössenordnung werden von einer Sozialarbeiterin geprüft und müssen über die finanzielle Situation der rheumabetroffenen Person Auskunft geben, die Diagnose enthalten und begründet werden. Über Finanzierungsgesuche bis 150 Franken für Hilfsmittel aus dem Sortiment der Rheumaliga entscheiden wir in einem vereinfachten Verfahren.

Gesuch an den SOS-Fonds einreichen

Gesuche sind durch die Rheumaliga in Ihrer Region oder eine nationale Patientenorganisation einzureichen. Wenden Sie sich vertrauensvoll an die jeweilige Geschäftsleitung!

Gesuche um einen Beitrag bis 150 Franken an Hilfsmittel können direkt von der betroffenen Person oder Angehörigen sowie von Therapie- oder Pflegefachpersonen eingereicht werden. Telefon: 044 487 40 00 oder info@rheumaliga.ch.